ZOCCER Europa League 2019-2
- Aktuelles -

31. Oktober 2019: ZAT 7 online
Einerseits torarm, andererseits torreich ging es in den finalen Spielen zu. Doch der Reihe nach. Im ersten Halbfinale setzte sich Stockerau gegen Blackpool mit 1:0 durch und steht somit im Finale. Dort trifft man wieder auf einen Engländer, da sich Everton auch mit 1:0 durchsetzte - Istanbul BB war der Leidtragende!
Dann das Spiel um Platz 3. Hier hatte wohl niemand große Lust drauf und so ging es torlos ins Elfmeterschießen, welches dann im ersten Schuss entschieden wurde. Hier verschoss Istanbul BB, so dass der FC Blackpool mit 5:4 sich die Bronzemedaille holen konnte.
Im Finale war das Ergebnis dasselbe, 0:0 torlos, doch hier zeigten beide Teams großen Einsatz. Im Elfmeterschießen trafen die ersten 19 (!!) Schützen, doch der 20. Schuss konnte pariert werden, so dass das Spiel mit 10:9 endete. Die glücklichen Gewinner waren der SV Stockerau um Trainer Franky! Herzlichen Glückwunsch. Aber auch eine super Saison vom FC Everton um Trainer Erwin Eisenhart.

24. Oktober 2019: ZAT 6 online
Gruppe Z war recht früh (Montag Vormittag) schon fertig und Everton ließ es sich nicht mehr nehmen und zieht mit deutlichem Vorsprung verdient ins Halbfinale ein. Ebenfalls ist Blackpool im Halbfinale, die nach zuvor zwei Punkten in sechs Spielen alle vier Spiele siegreich beenden und die doppelte englische Geschichte schaffen! Sporting Lissabon scheitert so denkbar knapp aufgrund der Tordifferenz und Diyar verliert ausgerechnet jetzt dreimal und wird durchgereicht. Bregenz geht es mit nur einem Punkt noch schlechter und Xamax scheitert auch, auch wenn man noch gut punktet.
Drei Siege reichen Stockerau in Gruppe Y von Platz vier auf Rang eins zu kommen und so ins Halbfinale einzuziehen! Auch drei Siege schaffte Istanbul BB, die damit vom Letzten (!) noch auf den zweiten Platz vorkamen und genau ein Tor (!) vor Wohlen ins Ziel einliefen, da diese nur auf vier Punkte kamen. Um je einen Punkt gescheitert sind Real Madrid (fünf) und Pölten (drei), wobei Pölten einen Absturz von eins auf fünf erleben "durfte". Leicester sieht abgeschlagen aus, aber auch nur ein Sieg gegen Stockerau hätte alle Teams innerhalb von einen Punkt gebracht!
Im Halbfinale heißt es nun Österreich gegen England und Türkei gegen England! Werden wir zwei 1:0 Siege im Halbfinale erleben um dann im Finale ein 0:0? Geht einer auf Risiko und siegt dann im Finale 1:0 oder sehen wir gar ein 1:1 im Finale?

26. September 2019: ZAT 5 online
Pölten nur mit einem Remis, aber dennoch weiterhin Tabellenführer in Gruppe Y, wo mindestens noch fünf Teams sehr gute Chancen auf die KO-Runde haben. Wohlen ist jetzt punktgleich und hat zwei Punkte Vorsprung auf das Duo aus Real Madrid und Stockerau. Dahinter mit drei Remis an diesem ZAT Leicester und Istanbul BB, die schon fünf Punkte Rückstand auf den zweiten Platz haben.
In Gruppe Z ist der FC Everton mit weiteren sieben Punkten fast schon im Halbfinale. Diyar (zwei Siege und vier Remis!) und Bregenz sind die ersten Verfolger und haben je zehn Punkte. Sporting Lissabon mit sieben Punkten ist wohl der letzte Verein, der sich noch Hoffnung aufs Halbfinale hat. Xamax (drei Remis) und Blackpool (zwei Remis) sind noch gänzlich ohne Sieg und die Chancen aufs Halbfinale wohl nur theoretischer Natur.

19. September 2019: ZAT 4 online
Pölten in Gruppe Y mit großen Schritten ins Halbfinale: man weißt gleich viele Punkte wie der Zweite (Stockerau) und Dritte (Leicester) zusammen auf. Wohlen hat auch nur einen Punkt Rückstand auf den zweiten Platz, während es für Real Madrid und Istanbul BB sehr schlecht aussieht (2:2 im direkten Duell, sonst nur Niederlagen).
Auch in Gruppe Z gibt es mit Everton ein Team, dass alle drei Spiele siegreich beendet und hat fast so viele Punkte wie die Teams auf den Plätzen zwei bis vier zusammen (Bregenz 4, Diyar mit drei Remis 3 und Sporting 3). Dahinter noch Xamax und Blackpool mit je nur zwei Punkten.

11. September 2019: ZAT 3 online
In der finalen Woche war es Gruppe 4, die zuerst online war! Hier gab es 2 Top Teams (Everton mit 10 Punkten am letzten ZAT und Sporting Lissabon mit je 20 Punkten), 2 Flop Teams (Örebro und Titelverteidiger Schalke mit nur 7 Punkten, davon nur je einer am letzten ZAT!) und 2 Teams in der Mitte, die einen weiteren Platz in der Endrunde ausspielten. Die zwei Teams hatten 14 bzw. 13 Punkten und knapp ausgeschieden ist Wil, die "nur" sechs Punkte in den finalen vier Spielen holten, während Pölten mit acht Punkten am letzten ZAT noch vorbeizieht: das direkte Duell ging mit eins zu null knapp für Pölten aus.
In Gruppe 1 kassierte Stockerau nur 3 (!!!!!!) Gegentore und wird Gruppensieger! Leicester und Xamax (trotz sehr mieser Tordifferenz) bleiben wie zuvor in den Top3 und kommen weiter. Dynamo, Falkenbergs und Mala (4:5 gegen Xamax) scheiden dagegen aus.
Wohlen wird relativ problemlos Gruppensieger in Gruppe 2, doch dahinter wird es richtig eng und am Ende schiebt sich Blackpool mit zehn Punkten (bei vier Toren) noch entscheidend vor, während Istanbul BB auf Rang drei bleibt. Wo es Freude gibt, da gibt es auch Leid: Wörgl, Düsseldorf und Salamanca scheiden leider aus.
Gruppe 3 - da war Werder wohl schon raus und so hieß es drei aus fünf was Bregenz (dort werde ich am Wochenende lustigerweise sein), Real Madrid und Diyarbakirspor schafften. Göteborg und Winterthur schaffen es auch nicht.
England 3 (aus 3) und Österreich 3 (aus 4) sind noch stark vertreten. Iberia 2 (aus 3), Türkei 2 (aus 3) und die Schweiz 2 (aus 4) sind auch noch gut dabei. Schweden (aus 3) und Deutschland (aus 4) sind komplett ohne Teams in der nächsten Runde!

5. September 2019: ZAT 2 online
Wohlen in Gruppe 2 (wieder die erste Gruppe!) strebt auch ohne viele Tore unaufhörlich in die nächste Runde und hat schon sieben Punkte Vorsprung (auf Rang vier). Die anderen fünf Teams trennen gerade einmal vier Punkte, so dass da noch für alle alles möglich ist. Auffällig sind die vielen Remis (entweder zwei oder drei).
Dann Gruppe 4 - hier holt Everton nur noch einen Punkt (und keine Tore!) und muss nun bangen. Sporting kommt nun auf 13 Punkten und steht ganz gut da. Auf den Plätzen drei bis sechs ist alles weiterhin eng beisammen, so dass Spannung garantiert sein dürfte.
Falkenbergs in Gruppe 3 hat drei Remis und drei Niederlagen und hat es nun schwer, davor haben alle noch Chancen, teils besser (Leicester und Stockerau) oder schlechter (die anderen).
Diese Woche gab es keinen NMR in Gruppe 3 :) und Bremen bleibt trotzdem mit vier Punkten ganz hinten. Davor liegen die anderen fünf Teams innerhalb von nur zwei Punkten. Göteborg (10 Punkte) schlägt Diyar (9 Punkte) mit fünf zu drei - das torreichste Spiel!

29. August 2019: ZAT 1 online
Gruppe 2 war frühzeitig online und Wohlen schafft mit nur drei Toren sechs Punkte und Rang eins, während Blackpool mit auch drei Toren nur auf einen Punkt und den letzten Platz kommt. Dazwischen Salamanca und Istanbul BB mit je fünf Punkten. Düsseldorf mit vier Punkten steht auch gut da, während Wörgl mit zwei Punkten zurückhängt.
In Gruppe 4 sind Everton und Sporting Lissabon auf dem Weg in die nächste Runde mit je neun Punkten. Der Vorsprung auf Wil (Rang drei) beträgt schon sechs Punkte. Dahinter folgen mit zwei, einen und nochmal einen Punkt weit dahinter Örebro, Titelverteidiger Schalke und Pölten mit bisher nur einem erzielten Tor.
In Gruppe 1 holt Stockerau mit nur drei Toren sogar sieben Punkte! Dahinter Leicester mit der "Verschwendung" von sechs Toren, aber dafür gab es gleich zwei Bonustore, so dass man blended dasteht. Mala und Dresden folgen mit je vier Punkten. Xamax muss sich bei drei Punkten und vor allem Falkenbergs mit nur einem Punkt mächtig strecken um weiter zu kommen.
Gruppe 3 hatte einen NMR durch Bremen, die dann Letzter bei null Punkten sind. Davor ist alles eng beisammen. Tabellenführer Bregenz hat sechs Punkte, der Fünfte Göteborg wie auch der Vierte aus Winterthur je vier Punkte. Dazwischen dann zwangläufig dann Real Madrid und Diyarbakirspor mit je fünf Punkten.

7. August 2019: Auslosung online
Eigentlich hätte ich es am 7. August online bringen können, doch das Internet ist leider "kaputt" und dann bin im Urlaub gewesen, so dass ihr es erst heute "genießen" könnt.

Viele Grüße Oli