ZOCCER Europa League 2021-2
- Aktuelles -

22. November 2021: ZAT 7 online
Die Einsätze waren alle frühzeitig da und es dauerte nur noch etwas, weil es eine Verlängerung im Elfmeterschießen gab. Doch der Reihe nacht...
Die Halbfinals waren eine klare Sache: Young Boys Bern besiegen im Schweizer Duell Grasshopper Club Zürich mit zwei zu null. Im anderen Duell gab es gar ein drei zu für Eskisehirspor gegen SpVgg Bayreuth.
Im Spiel um Platz drei Zürich gegen Bayreuth traf jeder einmal, so dass das Elfmeterschießen entscheiden musste. Bayreuth verschoss im vierten Schuss, aber Zürich konnte dies nicht nutzen und verschoss den fünften Schuss. Und dann kam der sechste Schuss und erneut zeigte Zürich Nerven, so dass Bayreuth sich den dritten Platz sichert.
Im Finale gab es gleich neun Tore!! Es ging hin und her, aber Eski war deutlich besser und so siegt JMV verdient mit sechs zu drei. Herzlichen Glückwunsch an alle! Der Trainer von Bern ging dann der Trainer von Bern auf den Kollegen zu, gratuliert ihm und weist seine Spieler an, dem Gegner bei der Medaillenübergabe Spalier zu stehen und bis zum Ende zu bleiben. Denn wir Köln.. äh Berner, haben Ehre! ;). So wurde es mir übermittel. Eine sehr fairer Sportsmann!!!

15. November 2021: ZAT 6 online
In Gruppe Z holt der Gruppensieger Eskisehirspor weitere zehn Punkte und holt damit mehr als deutlich den Gruppensieg und steht damit im Halbfinale. Bern und Charlton tauschen noch die Plätze, so dass auch die Schweizer ins Semifinale einziehen. Wörgl, Thun und 1860 München folgen auf den Plätzen vier bis sechs und haben mit der Vergabe der Tickets nichts zu tun.
Gruppe Y hat etwas gedauert, weil ich einen NMR verhindern wollte und dann passte es mir nicht zum auswerten, aber jetzt gibt es die Auswertung! Verrückt - GC Zürich schafft den Spring von Platz sechs auf eins und das mit vier Siegen - was für ein Endspurt. Auch Bayreuth schafft einen Sprung von vier auf zwei und schafft es auch ins Halbfinale. Aston Villa springt auch zwei Plätze von fünf auf drei, aber das reicht knapp nicht. Wo es Gewinner gibt, da gibt es auch Verlierer: FC Zürich von drei auf vier trotz sieben zu null Sieg (!), Malmö mit 16 Gegentoren und null Punkten von eins auf fünf und Bielefeld von Rang zwei auf Rang sechs.

28. Oktober 2021: ZAT 5 online
Eskisehirspor ist der neue Tabellenführer in Gruppe Z und das mit sieben Punkten an diesem ZAT, die zu den vier am ersten ZAT dazukommen. Das reicht um Charlton, nur ein Sieg, von Platz eins auf zwei zu verdrängen. Bern und 1860 folgen mit neun Punkten und noch guten Chancen. Wörgl verlässt zwar den letzten Platz, ist aber immer noch Fünfter. Für Thun sieht es nach nur einem Remis an diesem ZAT nicht allzu gut aus, aber die Chancen sind noch gegeben.
Malmö bleibt trotz zwei Niederlagen weiterhin Tabellenführer vor Bielefeld, die nach einem Punkt nach den ersten drei Spielen dieses Mal alle Spiele gewinnen! Der FC Zürich siegt hoch gegen Aston Villa und verliert das zweite Stadtderby gegen Grasshoppers. Bayreuth schiebt sich auf Rang vier vor Aston Villa, für die es auf Rang fünf zurückgeht. Neben dem Stadtsieg gab es für die Grasshoppers nichts zu holen und man ist nun Letzter.

14. Oktober 2021: ZAT 4 online
Gruppe Y war schon einen Tag früher komplett. Malmö gewinnt hier alle Spiele mit drei zu zwei und setzt sich so souverän an die Tabellenspitze. Zweiter mit sechs Punkten ist der FC Zürich, der das Stadtduell (gibt es nicht so oft bei Zoccer International, ich kann mich an keines aktuell erinnern, aber mein Gedächtnis ist auch nicht mehr das Jüngste ;)...) gegen Grasshopper Club mit drei zu eins für sich entscheidet. Der Gegner hat schon acht Tore kassiert und liegt mit drei Punkten auf Rang vier. Dazwischen Aston Villa wo die "vier" dominiert: Punkte, Tore und Gegentore. Dahinter mit zwei Punkten bzw. einem Punkt die zwei deutschen Teams mit "B" - also Bayreuth und Bielefeld, die im direkten Duell zwei zu zwei spielen. Bielefeld spielt darüber hinaus zweimal zwei zu drei...
Wörgl schießt in Gruppe Z sechs Tore, doch kassiert gleich zehn Gegentore und kommt nur auf einen Punkt. Alle anderen Teams haben entweder 4 oder 6 Gegentore kassiert. Eskisehirspor (vier) und Bern (drei) schießen je Tore und liegen auf den Plätzen vier und fünf. Thun auf Rang drei kommt auch auf vier Tore, doch hat schon acht Tore erzielt. Auf den ersten beiden Plätzen Charlton (sieben) und 1860 München (sechs) mit je sieben zu vier Toren.

2. Oktober 2021: Elfmeterschießen online
Das Elfmeterschießen zwischen den FC Thun und Örebro SK ist fertig gespielt und nur ein Schwede verschoss (5:4 das Endergebnis), so dass Thun in der Europa League und Örebro SK in der Conference League weiterspielen wird.

1. Oktober 2021: ZAT 3 online
1860 München und Wörgl schaffen es mit 17 Punkten in Gruppe 4 in die nächste Runde! Thun als Dritter und  Boavista Porto als Vierter hoffen und bangen noch. Siirt Jetpaspor und Sheffield Wednesday sind schon sicher raus.
Neuer Text für Gruppe 2 - da hab ich die Auswertung am Mittwoch vorbereitet und war schon fertig mit dem Text, dann gibt es eine Änderung und der Trainer hat damit alles komplett richtig gemacht! Ich selbst mit Landskrona sind der Leidtragende und fallen so auf den letzten Platz zurück und scheiden wie Göztepe komplett aus. Lissabon als Vierter und Wolfsberger AC mit super ZAT auf Rang drei hoffen. Aston Villa holt sich den Gruppensieg knapp vor Arminia Bielefeld, die ohne Tore trotzdem weiterkommen.
In Gruppe 1 gab es nur zwei Remis und beides Mal war nur Bursa dabei - diese scheiden aus. Ein Remis gab es gegen Innsbruck, auch diese scheiden aus. Das andere gegen Malmö, die auf Rang drei knapp vor Salamanca ins Ziel kommen. Ganz vorne Zürich und Charlton.
Den NMR konnten wir in Gruppe 3 gerade noch verhindern. Eskisehirspor und Bayreuth (starker Endspurt) sichern sich die Tickets für die Endrunde. Örebro und Real Madrid müssen bangen, während Hull City und St. Gallen sicher raus sind.

Gruppendritte (2 mal Europa League, 2 mal Conference League):
1) IFK Malmö, Gruppe 1, 16 Punkte, 16:14 => EL
2) FC Thun, Gruppe 4, 14 Punkte, 17:19 => 11m Schießen gegen Örebro um die EL
2) Örebro SK, Gruppe 3, 14 Punkte, 17:19 => 11m Schießen gegen Thun um die EL
4) Wolfsberger AC, Gruppe 2, 13 Punkte, 15:17 => CoL

Unglaublich aber wahr. Zwei Teams sind genau punktgleich und die Tordifferenz und auch die erzielten Tore sind auch gleich. Die zwei Trainer haben jetzt 24h Zeit für das 11m Schießen.

Bis dahin ist ein Team in der Endrunde als 'Sieger FC Thun/Örebro SK' markiert.

Gruppenvierte (3 mal Conference League, 1 mal ausgeschieden):
1) UD Salamanca, Gruppe 1, 15 Punkte, 18:15 => CoL
2) Boavista Porto,  Gruppe 4, 13 Punkte, 18:18 => CoL
3) Real Madrid, Gruppe 3, 13 Punkte, 15:19 => CoL
4) Sporting Lissabon, Gruppe 2, 12 Punkte, 17:17 => ausgeschieden

Alle 4 Gruppenvierten sind aus Iberia!! Auch verrückt.

7. September 2021: ZAT 2 online
ZAT ist online.

26. August 2021: ZAT 1 online
Charlton legt in Gruppe 1 den perfekten Start hin; Salamanca dagegen noch ohne Punkt. Auffallend ist Bursa mit zwei Remis.
In Gruppe 2 führt Bielefeld mit neun Punkten und am Ende Wolfsberg mit null Punkten und null Toren. Hier hat Landskrona schon zwei Remis, aber anders als Bursa eine Niederlage.
Real Madrid mit neun Punkten bei nur sechs Toren ganz oben in Gruppe 3. Ohne Punkt auf Rang sechs Hull City.
Boavista startet mit null Toren und Punkten. Ganz oben Sheffield und Thun.

6. August 2021: Auslosung online
Diese Saison gibt es neben der Champions League, der Europa League auch erstmalig die Conference League, welche Albi1979 leiten wird.
Wie im "richtigen" Leben gibt es nun "Absteiger", also Vereine, die aus der CL in die EL absteigen und welche die aus der EL in die CoL absteigen nach der ersten Runde. Die Absteiger dürfen aber nur maximal 5 Tore mitnehmen.
Da die Planung erst nach der letzten Saison startete findet die EL dieses Jahr noch mit 24 Teilnehmern statt (ab nächster Saison nur noch 20 - 5 Gruppen à 4 Mannschaften), da wir keine Vereine nachträglich EL Plätze wegnehmen wollen.
Für die EL bedeutet dies alles folgendes:
Die ersten zwei kommen wie bisher weiter.
Die zwei besten Dritten kommen wie bisher weiter.
Die zwei schlechtesten Dritten und die drei besten Gruppenvierten steigen in die Conference League ab.
Der schlechteste Gruppenvierte, sowie die Fünften und Sechsten scheiden komplett aus.
Dazu kommen zwei Gruppenfünfte aus der Champions League, die in die EL Endrunde absteigen.

Viele Grüße Oli